default_mobilelogo

Besucherbergwerk "Grube Tannenberg"

Die Grube Tannenberg ist ein ehemaliges Zinnbergwerk das 835 Metern über NN liegt. Bei der ca. einstündige Besichtigung über den 600 Meter langen Tannenbergstolln, bei durchschnittlich 4-5 °C, macht der Besucher eine bergbauliche Zeitreise bis zurück ins 15. Jahrhundert.
 
Bei der Führung erfährt man sehr viel wissenswertes z.B. über Bergbautraditionen, Bergbautechnik sowie der vielen Gesteinsarten. Ein absoluter Höhepunkt ist der bergmännisch geschaffene Hohlraum mit seinem unterirdischen See. Dieser ist eine absoltue Kulisse mit faszinierender Ausleuchtung.

Erwähnenswert ist auch das eine Besucherstrecke, d.h. ein Stollen, gesperrt ist. Dieser Stollen ist ein Überwinterungsquartier für Fledermäuse. Außerdem besteht die Möglichkeit im Bergwerk seine Hochzeit, Kindergeburtstag usw. in einem extra dafür vorbereiteten Stollen zu feiern.

Die beigefügten Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck von einem Rundgang.

 

Text/Fotos: K. Winkler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.