default_mobilelogo

klingenthal

KLINGENTHAL - weit über die Grenzen des Vogtlandes hinaus bekannt!

Die Ortschaft liegt im Südosten des Vogtlandkreises an der Grenze zu Tschechien auf einer Höhe von 569 m ü. NHN. an der Grenze zu Tschechien. Die tschechischen Nachbargemeinden sind Kraslice mit seinem Ortsteilen Hranicná und Bublava.

Klingenthal gehört zu dem traditionsreichen vogtländischen Musikwinkel zu dem z.B. auch die Orte Schöneck und Markneukirchen gehören die durch den Musikinstrumentenbau weltweit bekannt sind.

Die Gegend ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugs- sowie Wanderziel. Besonders bei Wintersportlern sehr beliebt, denn an die 100 Kilometer gepflegte und gespurte Loipen durch die herrliche Waldgegend laden zum Langlauf ein.

Auf der höchsten Erhebung, den Aschberg mit seinen 936 m. ü. NHN, befindet sich auch eine Jugendherberge (Foto 10).

Weltweit bekannt ist Klingenthal auch durch seine Großschanze, die "Sparkasse Vogtland Arena", auf der z.B. unter Anderem der FIS Weltcup ausgetragen wird.

 

Text/Fotos: K. Hoyer / K. Winkler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.