default_mobilelogo

Stadtwappen RodewischRODEWISCH - Die Stadt im Grünen

Im grünen Herzen und dem Tal der Göltzsch liegt Rodewisch auf einer Höhe von ca. 440 m ü. NN. Mit annähernd 6500 Einwohnern ist Rodewisch eine Kleinstadt des Vogtlandkreises, die jedoch mit interessanten Sehenswürdigkeiten aufwarten kann.

Dazu zählen die Schulsternwarte und Planetarium „Sigmund Jähn“ sowie die Schloßinsel und das Museum „Göltzsch“. Das auf der Schloßinsel befindliche Schlößchen wir unter Anderem für Konzerte, Hochzeiten und weitere Veranstaltungen genutzt. Auf der Insel befindet sich außerdem ein Imbiss mit einer herrlichen Terasse sowie einen Bootsverleih für den Gondelteich. Für die sportlichen Betätigungen enstand im Jahr 1996 eine Mehrzwecksporthalle (Göltzschtalhalle) für den Vereins- und Schulsport.

Erwähnenswert sind auch die beiden Krankenhäuser, Bezirksfachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie sowie das Klinikum Obergöltzsch, die weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt sind.

 

luftaufnahme schlossinsel

 Foto wurde mit freundlicher Genehmigung von Vogtland Panorama 360 zur Verfügung gestellt.

 

 

Zu Rodewisch gehört auch das bekannte "Ehrenmal" das zu Ehren der gefallenen Krieger des Ersten Weltkrieges als Mahnmal errichtet wurde. Einst "zierte" das Portal ein Adler. Dieser wurde in den Jahren (ca.)1957/1958 einbetoniert und ist jetzt nur noch als Betonklotz über den Torbogen sichtbar.

Das Areal ist auf jeden Fall einen Besuch/Ausflug wert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.